Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 31.03.2019

Viktoria Köln beendet Durststrecke – Verfolger Oberhausen bleibt dran

27. Spieltag in der Regionalliga West

Viktoria Köln und Kapitän Mike Wunderlich (vorne) sind wieder in der Erfolgsspur. (Archivfoto: Getty Images)
Viktoria Köln und Kapitän Mike Wunderlich (vorne) sind wieder in der Erfolgsspur. (Archivfoto: Getty Images)

Viktoria Köln hat seine Durststrecke beendet und in der Regionalliga West die Tabellenführung gefestigt. Am 27. Spieltag gewann die Mannschaft von Trainer Patrick Glöckner mit 3:1 beim Tabellenvorletzten 1. FC Kaan-Marienborn und hat sechs Punkte Vorsprung zum Verfolger Rot-Weiß Oberhausen. Die Kölner waren zuvor in zwei Liga-Partien hintereinander ohne Sieg geblieben und hatten zudem im Viertelfinale des Mittelrhein-Pokal gegen den Drittligisten Fortuna Köln verloren.

Oberhausen hielt allerdings den Anschluss. Der frühere Bundesligist kam am Samstag durch einen Treffer von Jannik Löhden zum 1:0-Erfolg beim Tabellennachbarn SV Rödinghausen, der hinter RWO auf Rang drei rutschte. Rödinghausen hat aus wirtschaftlichen Gründen auf einen Zulassungsantrag für die 3. Liga verzichtet und ist kein Konkurrent im Aufstiegskampf.

Die SG Wattenscheid blieb durch die 2:3-Niederlage beim Wuppertaler SV auch im dritten Match, in dem Peter Neururer als neuer Sportlicher Leiter die Verantwortung trug, ohne Sieg. Dem Team von Trainer Farat Toku droht auf Rang 14 der Sturz in die Abstiegszone. Zum Abschluss des Spieltags am Montag (20.15 Uhr/Sport1) kann das Team des 1. FC Köln U23 die Wattenscheider mit einem Sieg gegen Borussia Dortmund U23 überholen.

Traditionsklub Rot-Weiss Essen zeigte sich vor dem Halbfinale im Niederrhein-Pokal gegen den Drittligisten KFC Uerdingen am Dienstag (19.30 Uhr) in guter Form. Gegen Borussia Mönchengladbach U23 gelang RWE per 2:0 der zweite Sieg in Serie. Fortuna Düsseldorf U23 bezwang den SC Wiedenbrück 2:1, Alemannia Aachen setzte sich 2:1 beim TV Herkenrath durch und der Bonner SC besiegte den SC Verl 3:1.

Text: WDFV

 

Spielberechtigungen Regionalliga West