Westdeutscher Fussballverband e.V.
Herren-Regionalliga West 22.07.2022
In Oberhausen stieg die offizielle Saisoneröffnung (Foto: WDFV).
In Oberhausen stieg die offizielle Saisoneröffnung (Foto: WDFV).

Saisonstart in der Regionalliga West: Oberhausen gewinnt Klassiker gegen Aachen

Eröffnung der neuen Spielzeit

Im Traditionsduell zweier ehemaliger Bundesligisten feierte Rot-Weiß Oberhausen in der Regionalliga West einen Saisonstart nach Maß. Das Team von Trainer Mike Terranova gewann gegen Alemannia Aachen 2:1. Beim offiziellen Eröffnungsspiel der West-Staffel sorgten 5280 Zuschauer*innen im Stadion Niederrhein für eine stolze Kulisse.

Die Fans dieser hochklassigen Liga können sich genüsslich zurücklehnen: Ebenso wie das offizielle Saisoneröffnungsspiel werden auch alle weiteren Partien der Regionalliga West in der Saison 2022/23 live und exklusiv bei SPORTTOTAL übertragen. Hier geht es direkt zur Streaming-Plattform.

Saisoneröffnung mit dem West-Klassiker RW Oberhausen - Alemannia Aachen. (Foto: WDFV)
Saisoneröffnung mit dem West-Klassiker RW Oberhausen - Alemannia Aachen. (Foto: WDFV)

Im Oberhausener Stadion wurde die neue Spielzeit durch Sascha Hendrich-Bächer, Schatzmeister und Präsidiumsmitglied des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) und Wolfgang Jades aus dem WDFV-Fußballausschuss eröffnet. Bevor der Ball offiziell übergeben wurde, waren die Teams von RWO und der Alemannia mit Einlaufkindern auf den Rasen gekommen.

Am Samstag (23. Juli) wird der 1. Spieltag mit sieben weiteren Spielen fortgesetzt. Jeweils um 14:00 Uhr beginnen die Matches SC Fortuna Köln - SV Lippstadt 08, SC Preußen Münster - SG Wattenscheid 09, Fortuna Düsseldorf U23 - SC Wiedenbrück, 1. FC Düren - 1. FC Bocholt, SV Rödinghausen - 1. FC Köln U23 und Wuppertaler SV - Rot Weiss Ahlen. Abgeschlossen wird der 1. Spieltag am Sonntag (24. Juli) mit den Spielen des Aufsteigers 1. FC Kaan-Marienborn gegen Borussia Mönchengladbach U23 (14:00 Uhr) und FC Schalke 04 U23 - SV Straelen (16:00 Uhr).

FUSSBALL.DE: Hier geht es zum aktuellen Spielplan der Herren-Regionalliga West

Alle der insgesamt 306 Partien der Regionalliga West-Spielzeit 2022/23 werden von SPORTTOTAL mit manuellen Kamera Setups aus den Stadien produziert und live kommentiert. Neben den Live-Übertragungen und VODs werden wenige Stunden nach Spielende Highlight Clips zu allen Partien zur Verfügung stehen. Zudem wird es eine Highlight Show geben, die für die Fans jeweils den gesamten Spieltag zusammenfasst. Alle Inhalte werden hier verfügbar und abrufbar sein: regionalliga-west.tv.

In Oberhausen legten die Gastgeber einen furiosen Auftakt hin, gingen durch einen Treffer von Rechtsverteidiger Nils Winter (3.), der früher selbst für die Alemannia am Ball war, schon früh in Führung. Noch vor der Pause erhöhte RWO-Torjäger Sven Kreyer (35.) für die "Kleeblätter" auf 2:0.

Bevor der Ball offiziell übergeben wurde, waren die Teams von RWO und der Alemannia mit Einlaufkindern auf den Rasen gekommen. (Foto: WDFV)
Bevor der Ball offiziell übergeben wurde, waren die Teams von RWO und der Alemannia mit Einlaufkindern auf den Rasen gekommen. (Foto: WDFV)

In der zweiten Halbzeit setzte Alemannia-Trainer Fuat Kilic auf mehr Risiko, beorderte Neuzugang Dimitry Imbongo, der von Fortuna Köln zu den Kaiserstädtern zurückgekehrt war, in den Angriff. 

Nach einem Foulspiel von RWO-Defensivspieler Matona-Glody Ngyombo an Elsamed Ramaj im Oberhausener Strafraum entschied Schiedsrichter Tobias Severins (Rheda-Wiedenbrück) auf Strafstoß, den Tim Korzuschek (53.) zum Anschlusstreffer verwandelte. Danach erhöhten die Gäste den Druck, blieben aber ohne weiteren zählbaren Erfolg. 

Die beste Chance zum Ausgleich hatte Aachens Zugang David Sauerland, der von Rot-Weiss Essen an den Tivoli gewechselt war. Er scheiterte jedoch an der Latte. 

Autor*in: WDFV.de/FUSSBALL.DE/mspw

 

Spielberechtigungen Regionalliga West