Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 01.03.2020

SC Verl festigt zweiten Tabellenplatz vor Verfolger RW Essen

27. Spieltag in der Regionalliga West

Torjäger Zlatko Janjic war mit einem Doppelpack für Verl erfolgreich (Archivfoto: Getty Images).
Torjäger Zlatko Janjic war mit einem Doppelpack für Verl erfolgreich (Archivfoto: Getty Images).

Der SC Verl bleibt in der Regionalliga West Spitzenreiter SV Rödinghausen auf den Fersen und will dem Druck von Verfolger Rot-Weiss Essen weiter trotzen. Mit dem 3:1-Erfolg bei der Zweitvertretung von Borussia Mönchengladbach II blieb die Verler Mannschaft von Trainer Guerino Capretti am 27. Spieltag auch im achten Ligaspiel hintereinander ohne Niederlage und festigte ihre aussichtsreiche Position im Rennen um die Qualifikation für die Aufstiegsspiele im Mai gegen den Vertreter der Regionalliga Nordost.

RW Essen mit dem früheren Bundesliga-Trainers Christian Titz hatte zum Auftakt des Spieltags mit 3:1 gegen den SV Lippstadt die Verfolgung aufgenommen und kletterte auf den dritten Tabellenplatz. „Die drei Punkte sind sehr wichtig, weil wir noch einen langen Weg vor uns haben“, sagte RWE-Angreifer und Maximilian Pronitschew. RWE hatte zunächst Probleme, ins Spiel zu finden und drehte im zweiten Abschnitt den 0:1-Rückstand. Mit einem weiteren Sieg am Mittwoch (19.30 Uhr) beim TuS Haltern kann Essen (47 Punkte) den Rückstand zu Verl (53) zumindest vorrübergehend auf drei Zähler verkürzen.

Verl gab am Samstag beim Spiel in Gladbach den Rhythmus vor und ging durch den früheren Profi Zlatko Janjic schon nach wenigen Minuten in Führung. Janjic erzielte mit seinem 15. Saisontreffer auch das Tor zum 3:1-Endstand. Mehr Saisontore gelangen bislang Simon Engelmann (25 Treffer) vom SV Rödinghausen. Beim 5:1 des SVR gegen TuS Haltern war Engelmann zwei Mal erfolgreich. Tabellenführer Rödinghausen hatte bereits erklärt, auf eine Bewerbung für die Drittliga-Lizenz zu verzichten und ist daher kein Kandidat für die Aufstiegsspiele. Die Bewerber aus der Regionalliga für die 3. Liga müssen ihre Unterlagen bis zum 2. März beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) eingereicht haben.

Der VfB Homberg erhielt mit dem 0:2 bei Fortuna Düsseldorf II einen weiteren Dämpfer im Abstiegskampf. Fortuna Köln unterlag 0:2 gegen das Team von Schalke 04 II, der SV Bergisch Gladbach besiegte den Bonner SC 1:0. Die Partien des Tabellenvierten RW Oberhausen beim Wuppertaler SV und das Duell der Zweitvertretungen von Borussia Dortmund und des 1. FC Köln wurden witterungsbedingt abgesagt.

Autor: WDFV.de

 

Spielberechtigungen Regionalliga West