Westdeutscher Fussballverband e.V.
Jugend-Fußball 03.06.2019

Seriensieger Borussia Dortmund feiert erneut Titel

C-Junioren Regionalliga West

Das U15-Meisterteam des BVB (Foto: BVB)

Das U15-Meisterteam des BVB: Oben von links: Robin Möllers, Phil Mehn, Kiyan Sadeghi, Nnamdi Collins, Ayukayoh Mengot, Faroukou Cisse, Jonah Husseck, Ousmane Diallo, Mitte von links: Trainer Marco Lehmann, Physio Laura Kemper, Physio Alexander Kristiment, Marvin Mainoo-Boakye, Betreuer Marvin Musielak, Michel Ludwig, Samuel Bamba, Isaak Nwachukwu, Niclas Dühring, Ferruh Ocakkaya, Mika Lenninghaus, Co-Trainer Cetin Güner, Matthias Röben, Co-Trainer Jannik Pleschke, Torwart-Trainer Alexander Kuschmann, Physio Jon Gewehr, Unten von links: Henrik Dier, Noah Mrosek, Theocharis, Elefterios, Daniel Dudek, Hendrik Höh, Daniel Stein, Davut Sat, Emilio Schiano

Keine Niederlage, 22 Siege und 4 Unentschieden, so lautet die einmalige Bilanz des alten und neuen Meisters der C-Junioren Regionalliga West. Bereits am 3. Spieltag übernahm die Mannschaft von Borussia Dortmund die Tabellenführung und gab diese während der gesamten Saison nicht mehr ab.

Die Mannschaft von Trainer Marco Lehmann errang wieder sehr souverän mit 70 Punkten und einem Torverhältnis von 87:22 Toren den Titel vor dem FC Schalke 04 (63 Pkt.) und Bayer Levekusen. Dahinter belegte der VFL Bochum den vierten Platz. Für den Dortmunder Nachwuchs war dies die 4. Meisterschaft in Folge.

Spannend ging es im Kampf um den Klassenverbleib zu. Es zeichnete sich zwar schon sehr früh ab, dass der Aufsteiger VFL Theesen wieder aus der Regionalliga absteigen muss. Nachdem sich der SC Paderborn in der vergangenen Saison am letzten Spieltag noch retten konnte, war es dann in dieser Saison nicht mehr zu vermeiden. Die Entscheidung über den dritten Absteiger fiel dann wieder erst am letzten Spieltag. Durch einen Sieg am letzten Spieltag konnte Alemannia Aachen, bei einer gleichzeitigen Niederlage von Arminia Bielefeld, die Klasse halten.

Insgesamt gab es in der Saison 2018/2019 334 (Vorsaison 402) Gelbe Karten und 8 Rote Karten (Vorsaison 11), sowie 9 Zeitstrafen (Vorsaison 29). Die fairste Mannschaft, stellte Vize-Meister Schalke 04 mit lediglich 12 Gelben Karten und 2 Zeitstrafen. Dass in der Liga offensiver Fußball gezeigt wird belegt auch die Tatsache, dass insgesamt 666 Tore erzielt wurden, dies ist ein Schnitt von 3,7 Toren pro Spiel.

Bericht für den WDFV: Harald Ollech (Staffelleiter der C-Junioren Regionalliga West)

Spielberechtigungen Regionalliga West