Westdeutscher Fussballverband e.V.
Gesellschaftliche Verantwortung 23.06.2021

Studie untersucht sexualisierte Gewalt in Sportvereinen

Forschungsprojekt "Sicher im Sport"

"SicherImSport": Studie untersucht sexualisierte Gewalt in Sportvereinen. (Grafik/Foto: DFB)
"SicherImSport": Studie untersucht sexualisierte Gewalt in Sportvereinen. (Grafik/Foto: DFB)

Der Schutz von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen ist elementarer Bestandteil des überwiegend ehrenamtlichen Engagements in den Sportvereinen und -verbänden. Der Breitensport setzt sich für ein gewaltfreies und sicheres Miteinander ein. Studien mit Leistungssportler*innen zeigen allerdings, dass der organisierte Sport keine gewaltfreie Zone ist, Grenzverletzungen und sexualisierte Gewalt sind bittere Realität. Das Forschungsprojekt "SicherImSport" soll nun wichtige Erkenntnisse liefern, um insbesondere Kinder und Jugendliche noch besser schützen zu können. 

Das Forschungsprojekt "SicherImSport - Sexualisierte Grenzverletzungen, Belästigung und Gewalt im organisierten Sport" wird vom Landessportbund NRW finanziert und vom Universitätsklinikum Ulm und der Bergischen Universität Wuppertal in Kooperation mit den Landessportbünden Berlin, Rheinland-Pfalz, Thüringen, Baden-Württemberg, Hessen, Hamburg, Niedersachsen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt durchgeführt.

Ziel dieser Studie ist es, umfassende Daten zu Häufigkeit und Formen von sexualisierten Grenzverletzungen, Belästigung und Gewalt in Sportvereinen zu erheben, um einen Überblick über das Ausmaß im Breitensport zu bekommen. Diese Daten werden durch eine anonymisierte Online-Erhebung bei Vereinsmitgliedern noch bis Ende Juni erhoben. Ein weiterer Inhalt der Studie richtet sich in Punkt zwei an alle Stadt- und Kreissportbünde sowie Fachverbände, die mittels Online-Fragebogen per Mail über den Status Quo der Prävention und Intervention sowie die Rekonstruktion von Fällen sexualisierter Gewalt im organisierten Sport befragt werden.

Mit Abfrage dieser beiden Module sollen Erkenntnisse aus verschiedenen Perspektiven beleuchtet werden, die hochgradig relevant für die Interventionspraxis sind. 

An der Studie teilnehmen und weitere wichtige Informationen: FUSSBALL.DE beantwortet hier alle Fragen zur aktuellen Studie.

Autor*in: FUSSBALL.DE

Spielberechtigungen Regionalliga West