Westdeutscher Fussballverband e.V.
eFootball 12.08.2019

Treffer und Stimmung: 16 Teams für Finale in Dortmund qualifiziert

WDFV-eFootball-Cup

Location für das Finalturnier am 24. August ist das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund. (Foto: WDFV)
Location für das Finalturnier am 24. August ist das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund. (Foto: WDFV)

Trickreiche Tore von der Konsole und gute Stimmung unter den teilnehmenden Teams: Die erste Runde im WDFV-eFootball-Cup, den der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) in diesem Sommer erstmals ausrichtet, bot jede Menge gute Unterhaltung und eFootball auf einem interessanten Niveau. An den zwei Turniertagen mit einigen spannenden Partien konnten sich insgesamt 16 Zweier-Teams für das Finale qualifizieren. 

Würdige Location für das Finalturnier am 24. August ist das Deutsche Fußballmuseum in Dortmund. Dann spielen die 16 Teams offline um den Sieg. Die Turniere werden mit dem Spiel „EA SPORTSTM FIFA 19TM“ auf der SONY Playstation 4 gespielt.

Die Qualifikationsturniere wurden am Wochenende 10./11. August im Online-Modus ausgetragen. Moderiert und organisiert wurde der reibungslose Ablauf durch die Turnierleitung in der Geschäftsstelle des WDFV. Über eine Chatfunktion konnten Teams und Turnierleitung kommunizieren. 

Qualifikation Niederrhein und Mittelrhein: Alle Ergebnisse und Tabellen 

Qualifikation Westfalen-West und Westfalen-Ost: Alle Ergebnisse und Tabellen

Am ersten Turniertag sorgte vor allem das Team vom Verein DJK Teutonia Ehrenfeld für ein überaus überzeugendes Ergebnis. Marc und Lucas, die unter dem Nickname SoD_PROject antraten, holten in ihren fünf Spielen in der Gruppe „Westfalen-West“ fünf Siege und qualifizierten sich deutlich für Dortmund. EmreSgn66 mit Emre und Berat von ASC Alswede holten in der Gruppe „Westfalen-Ost“ vier Siege in vier Spielen. 

Am zweiten Turniertag spielten die Teams vom Mittelrhein und Niederrhein. Die Duisburger Tom und Lukas von Etus Bissingheim holten unter dem Nickname oparichi die Maximalausbeute von fünf Siegen in fünf Spielen.

WDFV

Über eine Chatfunktion konnten Teams und Turnierleitung bei den Qualifikationsturnieren kommunizieren. (Screenshot: WDFV)
Über eine Chatfunktion konnten Teams und Turnierleitung bei den Qualifikationsturnieren kommunizieren. (Screenshot: WDFV)

Das sind die qualifizierten Teams für das WDFV-eFootball-Cup – Finale im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund:

Team FzudemW mit Fabian und Nils – Verein: SV Kutenhausen/Todtenhausen 07

Team deterFIFA mit Jean und Joshua – Verein: TuS Windheim/ VfB Gorspe-Vahlsen 1946

Team EmreSgn66 mit Emre und Berat – Verein: HSC Alswede

Team MES589eSport mit Max und Ismael – Verein: SSV Meschede

Team HegeJr mit Dennis und Julian – Verein: Holzpfosten Schwerte

Team SoD_PROject mit Marc und Lucas – Verein: DJK Teutonia Ehrenfeld

Team xXReyBeerusXx mit Ole und Max – Verein: Sportfreunde Gellendorf/SC Altenrheine

Team Arnsinho10 mit Julian und Christopher - Verein: Rot-Weiß Hünsborn

Team xMiK47- mit Mike und David – Verein: TuSpo Huckingen

Team rf-311 mit Robin und Christian – Verein: DJK Rüttenscheider SC Essen

Team txxixxmxx10 mit Tim und Seyman – Verein: SC Grimlinghausen

Team SHaDoW_Hun_TeR mit Tom und Alexander – Verein: TuS Homberg

Team oparichi mit Tom und Lukas – Verein: Etus Bissingheim

Team Mr_Lucame mit Luca und Jan – Verein: TuS Homberg

Team MessisPraktikant mit Jonas und Shayan – Verein: SV Menden

Team dinp mit Daniel und John – Verein: Alemannia Aachen

Spielberechtigungen Regionalliga West