Westdeutscher Fussballverband e.V.
Allgemein 22.08.2019

Die Basics für ein sicheres Kombinationsspiel

Training online - Service von FUSSABALL.DE

Ein sicheres Kombinationsspiel funktioniert nur, wenn zunächst alle Spieler die nötigen technischen Basisqualitäten wie das präzise Passen, das leichtfüßige Dribbeln sowie die variable Ballkontrolle mitbringen – und das alles unter immer höheren Gegner- und Zeitdruck. Daher stehen in den aktuellen Trainingseinheiten von Training online von FUSSBALL.DE die Basics im Mittelpunkt. 

Die älteren Juniorenteams setzen auf viele kurzweilige Wettkämpfe und intensive Spielformen. Dabei trainieren sie neben den technischen Fertigkeiten und dem Zusammenspiel auch ihre Fitness. Die Ü 20-Teams teilen sich direkt in 6er-Teams ein und versuchen, in einem kleinen Feld in die Tiefe zu kombinieren. Die A-Junioren trainieren in einem schmalen Schlauch, der den Spielern Kreativität, Tiefenlaufwege und Zielstrebigkeit abverlangt. Bei den B-Junioren dreht sich alles um Überzahlspiele. Aufmerksamkeit und Handlungsschnelligkeit sind hier gefragt. Anforderungen, die auch bei den C-Junioren eine Rolle spielen. Sie versuchen sich an Farben- und Umschaltspielen.

Ein sicheres Kombinationsspiel funktioniert nur, wenn zunächst alle Spieler die nötigen technischen Basisqualitäten mitbringen (Foto-Collage: fussball.de).
Ein sicheres Kombinationsspiel funktioniert nur, wenn zunächst alle Spieler die nötigen technischen Basisqualitäten mitbringen (Foto-Collage: fussball.de).

Bei den jüngeren Altersklassen liegt der Fokus vorrangig auf den technischen Elementen. Diese trainieren die D- und E-Junioren in Kleingruppen. Das ermöglicht den Trainern individueller und detaillierter zu coachen. Die D-Junioren widmen sich dem Passspiel, während die E-Junioren ihre An- und Mitnahme sowie das Dribbling verbessern. Die Dribbelfertigkeiten sind auch Schwerpunkt der F-Junioren. Sie lösen Aufgaben im Pylonenwald und sammeln so viele neue Erfahrungen. Die Jüngsten nehmen die Rolle eines Rennfahrers ein. In der Formel 1 erleben die Kinder viele Richtungswechsel und Ausweichbewegungen.

Die neuen Einheiten im Überblick:

Ü 20: 
Die Sommer-Vorbereitungszeit ist intensiv und anstrengend. Längst ist es kein Geheimnis mehr, dass es bei den Spielern auf große Gegenliebe stößt es, wenn der Trainer wichtige konditionelle Elemente in Spielformen verpackt. 
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

A-Junioren: 
Kombinationssicher das gegnerische Tor angreifen – darum geht es in dieser Einheit. Das Kombinationsspiel in den Strafraum hinein erfordert tiefe Laufwege, mutiges Aufdrehen und eine offensive An- und Mitnahme. 
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

B-Junioren: 
In der aktuellen Trainingseinheit werden Überzahlspiele vorgestellt, mit denen die Ausdauer wie auch das Zusammenspiel spielerisch verbessert werden können. 
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

C-Junioren: 
In der heutigen Trainingseinheit werden kleine Spielformen vorgestellt, die sowohl das Zusammenspiel als auch die Spielfitness schulen und zudem jedem Menge Spaß bereiten. 
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

D-Junioren: 
Der Schwerpunkt dieser Trainingseinheit liegt auf dem Passspiel, welches in kurzweiligen Wettbewerben und Spielformen verpackt ist. 
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

E-Junioren: 
Das Kleingruppentraining bietet optimale Bedingungen für die Verbesserung der Technik. Die Verbesserung der An- und Mitnahme sowie die Dribbelfertigkeiten stehen thematisch im Fokus dieser Einheit. 
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

F-Junioren: 
Eine enge Ballführung ist Übungssache. Durch freie Dribbelerfahrungen ohne Druck, in begrenzten Feldern und mit überschaubaren Hindernissen stellen sich schnell Lernerfolge ein. 
Hier geht's zur aktuellen Trainingseinheit

Bambini: 
Durch vielseitige Dribbelaufgaben lernen die Kinder, den Ball in der Nähe des Fußes zu behalten. Kleine Wettbewerbe, Partnerspiele und Kommandoaufgaben sorgen für viel Spaß und Spielfreude. 
Hier geht's zur aktuellen Spielstunde.

Trainer, Spieler, Schiedsrichter, Vereinsmitarbeiter, Lehrer. Egal, wie man mit dem Fußball in Berührung kommt – das Serviceportal 'Training und Service' auf DFB.de und auf FUSSBALL.DE bieten die passenden Tipps und Informationen. Je nach Altersklasse oder Aufgabe im Amateurverein sind die Inhalte zielgruppenspezifisch zugeschnitten. Nahezu täglich kommen neue Artikel hinzu.

Autor: FUSSBALL.DE

 

Spielberechtigungen Regionalliga West