Westdeutscher Fussballverband e.V.
Herren-Regionalliga West 04.11.2020

Borussia Dortmund U 23: Bakir glänzt als Torschütze und Vorbereiter

13. Spieltag in der Herren-Regionalliga West

BVB-Angreifer Alaa Bakir brachte die Dortmunder frühzeitig in Führung (Archivfoto: Getty Images).
BVB-Angreifer Alaa Bakir brachte die Dortmunder frühzeitig in Führung (Archivfoto: Getty Images).

Die U 23 von Borussia Dortmund bleibt in dieser Saison in der Regionalliga West unbesiegt. Die Mannschaft von Trainer Enrico Maaßen untermauerte am 13. Spieltag mit einem 2:0 (2:0)-Heimsieg im Topspiel gegen den drittplatzierten Drittliga-Absteiger SC Preußen Münster die Tabellenführung.

Der 19 Jahre alte BVB-Angreifer Alaa Bakir (6.) war bereits in der Anfangsphase nach einem Fehler von Preußen-Schlussmann Maximilian Schulze Niehues zur Stelle und brachte die Hausherren vor leeren Rängen im Stadion Rote Erde schon früh in Führung. In der Nachspielzeit der ersten Halbzeit sorgte Mittelfeldspieler Franz Pfanne (45.+2) nach feiner Vorarbeit von Bakir für den Endstand. 

Mit dem vierten Sieg in Folge hat sich die U 23 des BVB (26 Zähler) ein Vier-Punkte-Polster auf Verfolger Rot-Weiss Essen herausgearbeitet.

Die Gäste aus Münster kamen durch Joel Grodowski, dessen Schuss mit einer Glanzparade von BVB-Torhüter Stefan Drljaca entschärft wurde, zur ersten Großchance. Glück hatte der BVB als in der ersten Halbzeit ein Gewaltschuss von Niklas Heidemann (21.) gegen die Latte klatschte. Das Team von Münsters Trainer Sascha Hildmann verpasste durch die dritte Saisonniederlage den Sprung auf Platz zwei. 

Autor*in: FUSSBALL.DE/mspw

 

Spielberechtigungen Regionalliga West