Westdeutscher Fussballverband e.V.
Regionalliga West 15.10.2018

Viktoria Köln baut mit Sieg gegen Essen Vorsprung aus – BVB verliert

13. Spieltag in der Regionalliga West

Coach Patrick Glöckner und Viktoria Köln haben sich vorerst an der Tabellenspitze abgesetzt. (Archiv-Foto: Getty Images)
Coach Patrick Glöckner und Viktoria Köln haben sich vorerst an der Tabellenspitze abgesetzt. (Archiv-Foto: Getty Images)

Viktoria Köln hat sich an der Tabellenspitze in der Fußball-Regionalliga West weiter von seinen Verfolgern abgesetzt. Mit dem 1:0-Triumph bei Rot-Weiss Essen feierte die Mannschaft von Coach Patrick Glöckner am 13. Spieltag den neunten Saisonsieg und hat den Aufstieg in die 3. Liga fest im Visier. Der Tabellenzweite Tabellenzweiten Borussia Dortmund U23 unterlag am Samstag 0:2 beim SV Lippstadt. „Das war für uns ein gelungener Spieltag“ meinte Glöckner.

Vor 8207 Zuschauern im Essener Stadion gelang Tobias Willers im Anschluss an einen Freistoß per Kopf bereits in der dritten Minute der entscheidende Treffer. Essen mühte sich anschließend vergebens und rutschte durch die fünfte Saisonpleite weiter ins Tabellenmittelfeld ab. „Was wir uns für heute vorgenommen haben, haben wir über weite Strecken gut umgesetzt. Wir haben es aber erneut verpasst, unsere Chancen zu nutzen“, sagte RWE-Trainer Karsten Neitzel. Essen ist seit sechs Partien ohne Sieg und hat den Anschluss zum Spitzenreiter verloren.

Der Kölner Vorsprung auf den BVB beträgt sieben Zähler. Die Dortmunder haben allerdings zwei Partien weniger ausgetragen. Aufsteiger Lippstadt kletterte auf Rang drei und hat mit 21 Zählern ebenso wie die dahinter platzierten Teams SV Rödinghausen (2:1 beim Bonner SC), Borussia Mönchengladbach U23 (1:1 beim SV Straelen) und RW Oberhausen (3:0 beim 1. FC Köln U23) schon neun Punkte Rückstand zu Viktoria Köln (30 Punkte).

Der frühere Bundesligist Alemannia Aachen ist zwar seit nunmehr zehn Spieltagen ohne Niederlage, musste sich beim SC Verl aber mit einem 1:1 begnügen und rutschte auf den siebten Platz ab. Für Verl war es im 13. Match bereits das neunte Remis. Aufsteiger 1. FC Kaan-Marienborn setzte mit dem 5:1 gegen den SC Wiedenbrück und dem zweiten Sieg hintereinander ein Signal im Abstiegskampf. Der TV Herkenrath und Wattenscheid 09 trennten sich 2:2.

WDFV

Spielberechtigungen Regionalliga West