Westdeutscher Fussballverband e.V.
Freizeit- und Breitensport 12.04.2021

WDFV-Freizeitfußballturnier wird auch für 2021 abgesagt

Beim WDFV-Freizeitfußballturnier waren die Akteur*innen in der Vergangenheit stets mit Spaß und Ehrgeiz bei der Sache. (Symbolfoto: WDFV-Archiv)
Beim WDFV-Freizeitfußballturnier waren die Akteur*innen in der Vergangenheit stets mit Spaß und Ehrgeiz bei der Sache. (Symbolfoto: WDFV-Archiv)

Aufgrund des Pandemiegeschehens und der damit verbundenen unsicheren Planungslage hat sich der Westdeutsche Fußballverband (WDFV)  dazu entschieden, das beliebte WDFV-Freizeitfußballturnier auch in 2021 abzusagen. Das haben der WDFV-Frauenfußballausschuss und der WDFV-Fußballausschuss beschlossen. 

Das Turnier, das bereits in 2020 wegen der der Auswirkungen der Covid-19-Pandemie abgesagt werden musste, war in diesem Jahr für den 21. August auf den Plätzen in der Sportschule Wedau in Duisburg terminiert. Für 2020 war die 15. Auflage der Veranstaltung geplant.

Der WDFV steht in der Verantwortung, einen reibungslosen Turnierspielbetrieb zu gewährleisten und bestmöglich für Gesundheit und Wohlbefinden aller Beteiligten zu sorgen. Dies ist aufgrund der aktuellen Situation und in Hinblick auf die wichtigen Vorgaben der Gesundheitsbehörden nicht zu garantieren.

Beim Freizeitfußballturnier des WDFV werden seit vielen Jahren die westdeutschen Champions in den Ü-Altersklassen bis Ü60 ermittelt, zudem werden Spiele in den Wettbewerben Handicap-Fußball und Hobbyfußball ausgetragen

Autor*in: WDFV.de

 

Spielberechtigungen Regionalliga West