Westdeutscher Fussballverband e.V.
Verbandsnews 09.07.2019

WDFV-Verbandstag am 13. Juli in Dortmund

Weichenstellung für die Zukunft des NRW-Fußballs

Hermann Korfmacher kandidiert auf dem Verbandstag 2019 nach 16 Jahren an der Spitze des Regionalverbandes nicht mehr für das Amt des Präsidenten (Archiv-Foto: WDFV).
Hermann Korfmacher kandidiert auf dem Verbandstag 2019 nach 16 Jahren an der Spitze des Regionalverbandes nicht mehr für das Amt des Präsidenten (Archiv-Foto: WDFV).

Am Samstag, 13. Juli 2019, wählen die Delegierten aus den drei Mitgliedsverbänden des Westdeutschen Fußballverbandes (WDFV) beim ordentlichen Verbandstag des WDFV im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund die Mitglieder des Verbandspräsidiums sowie der Ausschüsse und Sportgerichte des WDFV für die Jahre 2019 bis 2022 und entscheiden über Änderungsanträge in der Satzung sowie Ordnungen. Beginn ist um 10 Uhr.

Der Westdeutsche Fußballverband e. V. (WDFV) ist der größte Fachsportverband in Nordrhein-Westfalen. Er vertritt mit seinen drei Mitgliedsverbänden mehr als 1,7 Millionen Fußballerinnen und Fußballer in rund 4.500 Vereinen. Auf seinem Verbandstag 2019 wird sich der WDFV aufstellen, um die Herausforderungen für die Zukunft des Fußballs in NRW zu meistern. 

Auf dem Verbandstag 2019 ist die Verabschiedung von Hermann Korfmacher geplant. Hermann Korfmacher, der den Regionalverband seit 2003 führt, kandidiert auf dem Verbandstag nicht mehr für das Amt des Präsidenten.

„Dass Fußball verbindet, wird regelmäßig bei vielfältigen Veranstaltungen unter Beweis gestellt. Sei es bei den Welt- und Europameisterschaften, ebenso wie beim Spiel um Erfolge in den hiesigen Fußballligen oder eFootball-Wettbewerben bis zum Turnier der Jugendabteilung im Verein. In der abgelaufenen Legislaturperiode wurden einige Projekte erfolgreich vorangetrieben. Der Fußball bleibt auch als integrative Kraft für unsere Gesellschaft unverzichtbar.“, macht WDFV-Präsident Hermann Korfmacher deutlich, dass die Fußballfamilie einen hohen Stellenwert in Nordrhein-Westfalen hat. 

Der Verbandstag ist das höchste Gremium des WDFV und wird alle drei Jahre einberufen. Zu den Aufgaben des Gremiums gehören unter anderem die Wahl des Präsidiums, die Beschlussfassung über Satzungsänderungen sowie die Beratung und Beschlussfassung über Grundsätze der Verbandsarbeit. Auf dem Verbandstag werden die Delegierten des Fußballs in Nordrhein-Westfalen unter anderem das künftige Präsidium des WDFV wählen.

WDFV

Spielberechtigungen Regionalliga West