Westdeutscher Fussballverband e.V.
Gesellschaftliche Verantwortung 02.05.2022

Zukunftsseminar: Weltmeister Höwedes spricht mit Schülern

Veranstaltung der DFB-Stiftung Sepp Herberger in Bonn

Benedikt Höwedes: "Es gehört dazu, Fehler zu machen" (Foto: © DFB-Stiftung Sepp Herberger).
Benedikt Höwedes: "Es gehört dazu, Fehler zu machen" (Foto: © DFB-Stiftung Sepp Herberger).

Mit Unterstützung von Benedikt Höwedes veranstaltete die DFB-Stiftung Sepp Herberger am Friedrich-Ebert-Gymnasium in Bonn erstmals ein Zukunftsseminar. Die 29 Schülerinnen und Schüler hatten die Gelegenheit, mit dem Weltmeister von 2014 ein Fußballtraining zu absolvieren und im Anschluss über ihre Zukunftsträume zu sprechen.

Schwerpunkt der Veranstaltung war es, den Jugendlichen Tipps zu geben, wie sie ihre großen Ziele erreichen können und wie man mit Misserfolgen umgehen sollte. Denn jeder fällt mal hin, man muss nur wieder aufstehen. Genau darüber sprach der 34 Jahre alte Höwedes, der 2014 in Brasilien den WM-Pokal in die Höhe strecken konnte, mit den Schülerinnen und Schülern und betonte: "Es gehört immer dazu, Fehler zu machen, denn ansonsten weißt du nicht, was gut für dich ist!"

Trainingseinheit und Gesprächsrunde

Das Seminar begann mit einer 45 Minuten andauernden Fußballeinheit unter der Leitung des 44-maligen A-Nationalspielers. "Bene" zeigte den Jugendlichen der zwölften Klasse des Friedrich-Ebert-Gymnasiums viele Tricks und demonstrierte moderne Übungsformen, die den Teilnehmenden sichtlich viel Freude bereiteten.

Nach dem sportlichen Teil folgte eine Gesprächsrunde. Minos Blanz von der Bildungsinitiative "GermanDream" moderierte den Austausch zwischen den Jugendlichen und dem prominenten Gast. Die jungen Menschen sprachen offen über ihre Träume und ihre Wünsche für die Zukunft, aber auch über Hindernisse und Herausforderungen, die ihnen täglich begegnen.

Autor/-in: DFB.de/th

 

Spielberechtigungen Regionalliga West