Westdeutscher Fussballverband e.V.

Coronavirus: Informationen für den Sportbetrieb

Infos für den Fußball in Nordrhein-Westfalen während der Covid-19-Pandemie

Auf dieser Themenseite bündelt der Westdeutsche Fußballverband Informationen und Unterlagen rund um die Auswirkungen des Coronavirus, die für den Fußball in Nordrhein-Westfalen wichtig sind. 

Achtung: Je nach Bundesland oder auch Kreis/Kommune gelten teils sehr unterschiedliche Bestimmungen für den Amateurfußball. Bezüglich des Spiel- und Trainingsbetriebs ist es grundsätzlich immer wichtig, die örtlichen Bestimmungen der Gesundheits-Behörden zu beachten.

Alle Angaben, Ausführungen und Verlinkungen im Bezug auf rechtliche Fragestellungen sind nicht als rechtsberatend zu verstehen, sondern sollen lediglich eine Orientierung geben. Jedwede Haftung des WDFV und seiner Partner ist ausgeschlossen. 

Coronaschutz-Verordnung und Infektionsschutzgesetz: Das muss der Sport in NRW beachten

Land NRW passt Coronaschutzverordnung und Maßnahmen bis 14. Mai an: Das Infektionsschutzgesetz des Bundes ist zum 23. April 2021 gültig. Die Landesregierung hat zudem die nordrhein-westfälische Coronaschutzverordnung mit Gültigkeit ab dem 3 Mai bis zunächst einschließlich 14. Mai 2021 verlängert und angepasst. Die bis zum 14. Mai gültige NRW-Coronaschutzverordnung steht im folgenden zum Download bereit. Die Informationen vom Land NRW zur Verlängerung mit den entsprechenden Fakten für den Sport lesen Sie hier.

Infektionsschutzgesetz: Bundesweite Notbremse beschlossen: Seit dem 23. April 2021 und zunächst befristet bis zum 30. Juni 2021 gilt das geänderte Infektionsschutzgesetz des Bundes. Die Informationen finden Sie auf der Homepage der Bundesregierung.

Wann gilt das Infektionsschutzgesetz und wann die Regelungen der Coronaschutzverordnung NRW? Der Landessportbund Nordrhein-Westfalen hat dieser Frage Informationen zusammengestellt.

Das geänderte Infektionsschutzgesetz des Bundes finden Sie im folgenden zum Download. Die für die Sportausübung relevanten Passagen sind gelb markiert.

Aktuell

Landesverbände in NRW beschließen Beendigung der Meisterschaftssaison 2020/2021  - WDFV-Jugendligen bleiben ohne Wertung: In den westdeutschen Landesverbänden, die unter dem Dach des WDFV organisiert sind, werden die Meisterschaftswettbewerbe der Spielzeit 2020/2021 ohne Wertung beendet. Auch die Jugendligen des WDFV-Spielbetriebs bleiben ohne Wertung. Das wurde durch die Gremien der Landesverbände Fußball-Verband Mittelrhein (FVM), Fußballverband Niederrhein (FVN) und Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) beschlossen und am 19. April 2021 mitgeteilt.

Corona-Regelungen für den Spielbetrieb in den Ligen des WDFV 

Der WDFV hat Regelungen für den Spielbetrieb in den westdeutschen Regionalligen zum Vorgehen bei Erkrankungen aufgrund des Coronavirus oder entsprechendem Krankheitsverdacht gemäß der Paragrafen in den Spielordnungen/WDFV erlassen.

Die Regelung für die Herren-Regionalliga West finden Sie hier!

Die Regelung für die Frauen-Regionalliga West finden Sie hier!

Die Regelung für den Jugend-Spielbetrieb finden Sie hier!

Die Regelung für die Futsalliga-Spielbetrieb finden Sie hier!

Informationen der Landesverbände im WDFV

Die Fußball-Landesverbände in Nordrhein-Westfalen haben als Service für ihre Vereine Themenseiten zu Informationen zum Coronavirus angelegt.

Hier geht es direkt zu den Informationen vom Fußball-Verband Mittelrhein (FVM). 

Hier geht es direkt zu den Informationen vom Fußballverband Niederrhein (FVN).

Hier geht es direkt zu den Informationen vom Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW).  

Service

Zurück auf den Platz: Der Leitfaden des DFB. Welche Altersklassen dürfen aktuell in welcher Form trainieren? Welche Anforderungen müssen Hygiene-Konzepte nun erfüllen? Wie sieht die Perspektive für Amateurvereine in den nächsten Wochen aus? Der Leitfaden zum Download.

Move in Break – sportlich in der Pause: Fußballerische Bewegungspause während des Digitalunterrichts oder für Zwischendurch. Die Verantwortlichen der Fußballverbände in Nordrhein-Westfalen im Bereich Schule und Kita wollen Kinder und Jugendliche, die momentan die meiste Zeit im Homeschooling verbringen, in den Pausen zwischen Videokonferenzen oder Aufgabenerledigung in Bewegung bringen. Hier geht es zu den Übungen.

Coronahilfe Profisport: Die Landesregierung wird die Coronahilfe Profisport fortsetzen und auch weiterhin Sportvereine oder deren Unternehmungen, die mit einer Mannschaft am Spielbetrieb einer Vierten Liga teilnehmen, unterstützen. Über das Hilfsprogramm des Landes wird den nordrhein-westfälischen Viertligisten ein Anteil der ihnen aufgrund des Zuschauerverbots entgehenden Ticketeinnahmen ersetzt. Der Förderzeitraum wurde bis zum 30. Juni 2021 verlängert. Hier geht es zu weiteren Informationen und direkt zum Förderportal des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen.

Mehr Steuerfreiräume: Entlastung für Vereine: Aufgrund der Corona-Pandemie hält das Jahr 2021 für Amateurvereine einige Steuererleichterungen bereit. Auf FUSSBALL.DE sind die wichtigsten Informationen zum Übungsleiterfreibetrag, zum Ehrenamtsfreibetrag sowie zu weiteren Entlastungen zusammengefasst.

Spielberechtigungen Regionalliga West