Westdeutscher Fussballverband e.V.

Frauen-Regionalliga West

Nach dem Abbruch der Saison 2019/2020 nahm Monika Beckmann (mitte/Abteilungsleiterin Frauen- und Mädchenfußball 1. FC Köln) die Ausszeichnung für die Meisterschaft des Teams vom 1. FC Köln II entgegen. Marianne Finke Holtz (links) als Vorsitzende des WDFV-Frauenfußballausschuss und Markus Müller (WDFV-Fußballausschuss) nahmen die Ehrung vor. (Foto: WDFV)
Nach dem Abbruch der Saison 2019/2020 nahm Monika Beckmann (mitte/Abteilungsleiterin Frauen- und Mädchenfußball 1. FC Köln) die Ausszeichnung für die Meisterschaft des Teams vom 1. FC Köln II entgegen. Marianne Finke Holtz (links) als Vorsitzende des WDFV-Frauenfußballausschuss und Markus Müller (WDFV-Fußballausschuss) nahmen die Ehrung vor. (Foto: WDFV)

In der Saison 2020/2021 nehmen 14 Mannschaften am Spielbetrieb in der Frauen-Regionalliga West teil.

Die Durchführungsbestimmungen finden Sie links in der Navigationsleiste.

Den Spielplan und die aktuelle Tabelle lesen Sie unter diesem Link bei FUSSBALL.DE!

50 Jahre Frauenfußball - Maren Meinert:

50 Jahre Frauenfußball - Maren Meinert: "Wollen noch mehr Mädchen vom Fußball begeistern"

50 Jahre Frauenfußball beim DFB: In den vergangenen fünf Jahrzehnten haben viele Persönlichkeiten den Weg für den Frauenfußball bereitet. Darunter auch Weltmeisterin Maren Meinert, die heute für den WDFV arbeitet und am Niederrhein zurück zu ihren Wurzeln gekehrt

Geschichte des Frauenfußballs: Der lange Weg von der Straftäterin zur Weltmeisterin

Geschichte des Frauenfußballs: Der lange Weg von der Straftäterin zur Weltmeisterin

Der Oktober 1970 markiert einen Meilenstein in der Geschichte des deutschen Frauenfußballs – er wurde an diesem Tag vom DFB offiziell in seine Satzung aufgenommen. Seitdem sind über 50 Jahre vergangen. Die Geschichte des Frauenfußballs hatte aber schon vorher

Projekte im Frauen- und Mädchenfußball: WDFV fördert acht Vereine mit Anschubfinanzierung

Projekte im Frauen- und Mädchenfußball: WDFV fördert acht Vereine mit Anschubfinanzierung

Der Westdeutsche Fußballverband fördert die nachhaltigen Projekte von acht Vereinen für den Frauen- und Mädchenfußball mit einer Anschubfinanzierung über jeweils 1000 Euro. 143 Vereine hatten sich um die Förderung beworben. Eine Fachjury mit Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg hat jetzt über die

Spielberechtigungen Regionalliga West