Westdeutscher Fußballverband trauert um Rolf Göttel

Träger der Goldenen Ehrennadel

Nachricht vom: 18. Dez. 2023
Lesezeit: 2 Minuten
Rolf Göttel (†)

Der Westdeutsche Fußballverband trauert um Rolf Göttel. Der frühere Vorsitzende der Schiedsrichterausschusses und Träger der Goldenen Ehrennadel ist im Alter von 79 Jahren verstorben.

Der Westdeutsche Fußballverband trauert um Rolf Göttel. Der Niederrheiner, der über Jahrzehnte die Arbeit in den Schiedsrichterausschüssen der Fußballverbände mitgeprägt hat und auch dem WDFV-Präsidium angehörte, ist am 15. Dezember im Alter von 79 Jahren gestorben. Die Fußballfamilie in Nordrhein-Westfalen hat einen lieben Menschen und Freund verloren. Unser tiefes Mitgefühl gilt seinen Angehörigen.

Als Stadionsprecher seines Heimatvereins Borussia Mönchengladbach wurde schon in frühen Bundesliga-Jahren Rolf Göttel Sympathieträger einer ganzen Region. Bis 1992 war er „die Stimme des Bökelbergs“ und gilt bis heute als bekanntester Stadionsprecher der Gladbacher Bundesligahistorie. Sein markantes “Tor für die Borussia”, das er nach jedem Gladbacher Tor sachlich vorgetragen hatte, wird weiterhin im Borussia-Park bei jedem Treffer der Borussia über die Lautsprecher eingespielt.

Rolf Göttel bleibt zudem durch sein Wirken im Ehrenamt unvergessen. Er hat sich über viele Jahrzehnte im WDFV, dem Fußballverband Niederrhein und dem Deutschen Fußball-Bund nicht nur im Schiedsrichterwesen engagiert. Beim Westdeutschen Fußballverband war er unter anderem von 2001 bis 2004 Vorsitzender des Schiedsrichterausschusses, gehörte in diesem Zeitraum dem Präsidium des Regionalverbandes an und war auch Mitglied des Beirats. 

Für sein Engagement wurde der Mönchengladbacher 2004 mit der Goldenen Ehrennadel des Westdeutschen Fußball- und Leichtathletikverbandes ausgezeichnet. Seine ehrenamtlich geleistete Arbeit im Schiedsrichterwesen wurde 2009 mit der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes der Bundesrepublik Deutschland gewürdigt.

Das Präsidium des Westdeutschen Fußballverbandes verbeugt sich voller Dankbarkeit vor Rolf Göttel und seiner Lebensleitung. Der WDFV wird Rolf Göttel ein würdiges Andenken bewahren.

WDFV