Wuppertal springt auf Tabellenplatz zwei

Nachholspiel in der Herren-Regionalliga West

Nachricht vom: 10. Mai. 2024
Lesezeit: 1 Minute
Der Wuppertaler SV (dunkle Trikots) ist in der Herren-Regionalliga West mit dem Sieg gegen Düsseldorf auf den zweiten Tabellenplatz geklettert.

Der Wuppertaler SV nimmt Kurs Richtung Vizemeisterschaft in der Herren-Regionalliga West. Nach dem 1:0-Erfolg gegen die U 23 von Fortuna Düsseldorf rangiert der WSV auf dem zweiten Tabellenplatz.

Die Heimbilanz des Wuppertaler SV bleibt in diesem Jahr makellos. Das Team von Trainer Ersan Parlatan fuhr mit dem Sieg in der Nachholpartie vom 30. Spieltag im achten Spiel in Serie vor eigenem Publikum einen Dreier ein. Mit jetzt 61 Punkten verdrängte der WSV den 1. FC Bocholt (59 Zähler) wieder vom zweiten Tabellenplatz und hat zwei Spieltage vor dem Saisonende beste Chancen auf die Vizemeisterschaft hinter dem souveränen Ligaprimus Alemannia Aachen (72 Punkte), der bereits als künftiger Drittligist feststeht.

Vor 1136 Zuschauer*innen im Stadion am Zoo fiel der Siegtreffer spät. Erst in der Nachspielzeit erzielte der aufgerückte Innenverteidiger und Kapitän Lion Schweers (90.+2) nach einem Freistoß per Kopfball den entscheidenden Treffer.

Autor*in: WDFV.de/mspw/FUSSBALL.DE